Tiefe der Trittstufe ergibt sich aus folgenden Kriterien:
Tiefe der Betonkern durchschnittlich bei allen geraden Stufen + Dicke der Setzstufe + gewünschter überstand (in der Regel 2cm). Sollten Sie einen Standart-Treppenhaus besitzen, dann haben wir bereits für Sie Standart-Angaben (300 mm) getätigt.

KL oder KR sind Abkürzungen, die für Kopf Links (KL) und Kopf Rechts (KR) stehen. S. auch Kopfbearbeitung.

VK ist eine Abkürzung, die für eine Vorderkante steht.

WR ist eine Abkürzung für Wasserrille (WR). S. auch: Was ist eine Wasserrille?

Ein Austritt bei einer Treppenanlage bezeichnet die oberste Stufe, die mit dem Bodenbelag bündig montiert werden soll. Die Meisten Treppen besitzen einen Austritt, jedoch gibt es auch eine Ausführung, wo der Bodenbelag bis zu Anfang Treppe verlegt wird und somit bietet keinen Platz für eine Austritt-Stufe.

Mit einer Ausschnittarmierung wird eine Ausschnittversterkung bezeichnet. Beim Bedarf fräsen wir eine hochbelastbare Leiste in den Steinrand. Somit wird der Ausschnitt verstärkt. So eine Ausschnittbehandlung bittet mehr Sicherheit beim Transport und Einbau der Platten.

Um den Platten einen fertigen Aussehen zu geben, werden sichtbare Kanten entsprechend der Kundenbestellung bearbeitet. Folgende Kantenbearbearbeitungen sind zurzeit möglich: Gerade Fase, Viertelstab, Halbstab, Fassete.

Eine Wasserrille ist eine Rille, die an der Rückseite einer Fensterbank an der Vorderkante gefräst ist. Solche Art der Wasserrillen wird für Fensterbänke im Außenbereich verwendet. S. Zeichnung

Mit Kopf oder auch Kopfbearbeitung bezeichnen wir den Überstand bei dem die Kanten auch seitlich bearbeitet werden müssen. Kopfbearbeitung hat man sehr häufig bei Fensterbänken, da die Fensterbänke fasst immer mit einem Überstand von der Wand montiert sind. S. Zeichnung

Laufbreite ist gleich Länge einer geraden Stufe plus überstand (wenn Treppenauge offen). Bei gewendelten Treppen werden die überlängen an dem Wendel nicht berücksichtigt. Sollten Ihre gerade Stufen grosse Abweichung in der Länge aufweisen, dann geben Sie Durchschnittswert ein. Wenn Sie einen standarten Treppenhaus haben, dann haben wir für Sie bereits im Konfigurator Standart-Angaben kalkuliert. Die Angaben sind in 90% Fällen richtig. Wenn Sie Zweifel haben, bitte senden Sie uns eine Anfrage und h?ngen Sie Ihre Aufmassskizze der Anfrage an.

Seitliche Wasserrille sind Rillen, die auf der Oberfläche einer Fensterbank von hinten nach vorne, seitlich (links und rechts) gefräst sind. S. Zeichnung

Die Höhe der Setzstufen wir folgendermaßen ermittelt:
Geschoßhöhe (Belag unten bis Belag-Oberfläche oben) geteilt durch Anzahl der Tritte (inkl. Austritt) abzgl. Dicke der Trittstufen. In der Regel werden noch zusätzlich ca. 2 mm abgezogen, damit der Verleger etwas Spiel bei Montage hat.